Heilig-Kreuz, Bad Homburg
Tanzania, Afrika
Ashe Engai
die Krankenstation unserer Partnerpfarrei Sabuko in Tanzania
Heilig-Kreuz Startseite
Gottesdienstzeiten
Pfarrbüro
aktueller Pfarrbrief
Seit Anfang 1992 besteht zwischen unserer Pfarrei und der Pfarrei Maria, Königin der Apostel in Sabuko in Tanzania eine Partnerschaft. Sabuko liegt im Gebiet des Kilimandjaro. Die Pfarrei zählt derzeit 4000 Mitglieder. Wegen ihrer großen Ausdehnung gibt es 10 Außenstationen, die z.T. bis 40 km von der Pfarrkirche entfernt sind. Die Priestergemeinschaft "Apostolic Life Community of Priests" (ALCP) vom "Opus Spiritus Sancti" (OSS, Werk des Heiligen Geistes) betreut diese. Sabuko ist auch das Zentrum und der Sitz des Provinzialoberen für Tanzania.

Da die medizinische Versorgung der Bevölkerung in dem weitläufigen Gebiet völlig unzureichend war, strebte die Pfarrei schon lange eine Verbesserung dieser Situation an. So beschloss der PGR unserer Pfarrgemeinde Heilig Kreuz im Mai 1992 unseren afrikanischen Partnern beim Aufbau einer Krankenstation zu helfen. Diese dort als Dispensary bezeichnet - sollte bei der Außenstation Kandashi errichtet werden.

Durch Kollekten in den Gottesdiensten unserer Pfarrei Heilig Kreuz und mit vielen großherzigen Spenden von Gemeindemitgliedern konnte der Aufbau der Krankenstation finanziert werden. Aber auch viele Gemeindemitglieder der Pfarrei Sabuko halfen in kostenloser Selbstarbeit beim Aufbau mit, sei es bei dem Herrichten des Bauplatzes, dem Zerkleinern von Steinen, dem Herstellen von Backsteinen, den Holzarbeiten innen und außen.

Eine Zisterne musste angelegt werden, um die wichtige Wasserversorgung sicherzustellen, denn die zur Krankenstation verlegte Wasserleitung reichte nicht aus. Ebenso mussten Leitungen für die Versorgung mit Elektrizität installiert werden.

So entstand in jahrelanger mühsamer Arbeit, die in einem Karree um den Innenhof angelegten Flachbauten mit Nebengebäuden. Unser damaliger Pfarrer Heribert Schmitt konnte bei seinem Besuch in Sabuko im Sommer 1994 die Weihe beim Richtfest der ersten Gebäude vornehmen.

Die Krankenstation erhielt den Namen "ASHE ENGAI" Mutter- und Kindstationwas auf Deutsch "Gott sei Dank" heißt. Ein ganz wichtiger Teil der Dispensary ist die Mutter- und Kindstation, deren Hauptaufgabe es ist, die sehr hohe Kindersterblichkeit zu verringern. So können werdende Mütter medizinisch betreut werden und sie können bei Problemfällen ihr Kind dort zur Welt bringen. Aber genau so wichtig ist die Unterweisung und Belehrung der Mütter über Hygiene und richtige gesunde Ernährung, an der jede Mutter, die mit ihrem Kind die Krankenstation aufsucht, teilnehmen muss.

In der Krankenstation werden Menschen jeglicher Rasse und Religion behandelt, nicht nur Katholiken und so kommen viele der Patienten mit dem Christentum in Kontakt.

Nach der endgültigen Fertigstellung der Krankenstation kommen täglich durchschnittlich etwa 70 hilfesuchende Kranke dorthin.

Aber die Krankenstation kann sich nicht selbst tragen. Eine Krankenversicherung wie bei uns gibt es in Tanzania nicht. Die Kranken müssten also die Kosten aus der eigenen Tasche zahlen, dazu sind sie aber in ihrer Armut nicht in der Lage. Von staatlicher Seite - Tanzania ist eines der ärmsten Entwicklungsländer der Welt - können auch keine Zuschüsse erwartet werden und die Priestergemeinschaft OSS kann selbst wenig zuschießen. So ist unsere Hilfe erst recht weiter gefragt, damit durch die Dispensary den Kranken in Sabuko weiter geholfen werden kann.

Unser Spendenkonto ab 2016: 
Kath.Kirchengem. St.Marien, Bad Homburg  
Konto: 100 58 47  
bei Taunus-Sparkasse Bad Homburg, BLZ: 512 500 00  
Die Angabe des Verwendungszweckes ist unbedingt erforderlich!
Verwendungszweck: "Ashe Engai Sabuko, Heilig Kreuz"
Unser Pfarrbüro stellt Ihnen gerne eine Spendenquittung aus  
Geben Sie hierfür bitte Ihren Namern und Adresse an.  

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Wenden Sie sich bitte über das Pfarrbüro an uns.
Axel Bug


 

Förderkreis ASHE ENGAI SABUKO

Im Dezember 2003 wurde der Förderkreis ASHE ENGAI SABUKO gegründet. Ziel dieses Förderkreises ist es, mit regelmäßigen Beiträgen/Spenden eine kalkulierbare finanzielle Basis-Unterstützung für die mit unserer Unterstützung aufgebauten Krankenstation zu bekommen. Beitragshöhe und -intervall (monatlich ... jährlich) bestimmen die Mitglieder selbst.

Werden Sie Mitglied im Förderkreis! Selbst der kleinste Beitrag ist eine wirksame Hilfe!

Weitere Informationen finden Sie auf unserer BeitrittserklärungBeitrittserklärung Foerderkreis Ashe Engai Sabuko


Nachfolgend sind kommende Termine und Termine und Ereignisse aus der Vergangenheit gelistet:

  • So. 12.06.2016, Benefizkonzert zugunsten Ashe Engai
    Zugunsten der Krankenstation bzw. dem Health Center "Ashe Engai" in Sabuko findet am 12.06.16 um 17 Uhr in unserer Heilig-Kreuz-Kirche wieder das jährliche Benefizkonzert statt.
    Eva Heiny wird ein Konzert für Trompete von L. Mozart mit der Organistin Anita Söder spielen. Sie bringt einige Schülerinnen der Maria Ward-Schule mit, die ebenfalls zum Programm beitragen. Stefan Gleitsmann wird ein Oboentrio von Beethoven mit Schülern interpretieren. Mit Friederike Thomasius (Sopran) musiziert er noch mehrere Songs von R. Vaughan Williams. Die bekannte Arie "Schafe können sicher weiden" (J.S. Bach) singt sie mit einem Ensemble bestehend aus 2 Blockflöten und Klavier. Annette Svat (Violine) und Esther Horntrich (Querflöte) tragen mit einer Triosonate von Corelli (A. Söder, Orgel) zum Programm bei.Zwei kürzere Stücke von Baermann und Debussy werden von Theresa Stemann (Klarinette) und Marie Bertsch (Klavier) dargeboten. Der Chor "Kreuz & Quer" beteiligt sich mit Chorsätzen von Bach und Reger. Der Eintritt ist frei - Es wird um eine großherzige Spende für Ashe Engai gebeten.
     
  • Sa. 05.12.2015, Benefizkonzert zugunsten Ashe Engai
    Zugunsten der Krankenstation bzw. dem Health Center "Ashe Engai" in Sabuko findet am 05.12. um 18 Uhr in unserer Heilig-Kreuz-Kirche wieder das jährliche Benefizkonzert statt.
    - Auch das 11. Konzert war wieder eine gelungene Darbietung. 36 Mitwirkende und über 50 Besucher kamen in die Heilig-Kreuz-Kirche und 816 Euro wurden für den guten Zweck gespendet.
     
  • Förderkreis Ashe Engai Sabuko, Info-Flyer November 2015
     
  • Sa. 05.07.2014, Benefizkonzert zugunsten Ashe Engai
    Zugunsten der Krankenstation bzw. dem Health Center "Ashe Engai" in Sabuko findet am 05.07. um 18 Uhr in unserer Heilig-Kreuz-Kirche wieder das jährliche Benefizkonzert statt.
    In diesem Jahr wird das Schulorchester der Maria-Ward-Schule unter der Leitung von Eva Heiny ein kleines gemischtes Programm aus Klassik und Moderne spielen. Ferner werden Thomas Lauer mit klassischer Gitarre, die Sopranistin Silke Meier sowie Stefan Gleitsmann mit seinem kleinen Oboen-Ensemble (Ragtimes) zu hören sein. Der Chor "Kreuz & Quer" wird eine Motette von Heinrich Schütz und ein Lied aus Tansania vortragen. Der Eintritt ist frei - Es wird um eine großherzige Spende für Ashe Engai gebeten.
    - Auch das 10. Konzert war wieder eine gelungene Darbietung. Mehr als 160 Mitwirkende und Besucher kamen in die Heilig-Kreuz-Kirche und 1.370 Euro wurden für den guten Zweck gespendet.
    Die Taunus Zeitung berichtet darüber am 08.07.14 in zwei Artikeln:
    "Danke, Gott, für Musik und Hilfe" und "OP-Saal für kranke Massai ist in Planung".
     
  • Förderkreis Ashe Engai Sabuko, Rundschreiben Januar 2014
    mit Bericht vom Jahr 2013
     
  • So. 22.09.2013, Benefizkonzert zugunsten Ashe Engai
    Zugunsten der Krankenstation bzw. dem Health Center "Ashe Engai" in Sabuko findet am 22.09. um 17 Uhr in unserer Heilig-Kreuz-Kirche wieder das jährliche Benefizkonzert statt.
    Der Eintritt ist frei - Es wird um eine großherzige Spende für Ashe Engai gebeten.
    - Das Konzert war auch diesmal wieder eine gelungene Darbietung. 39 Mitwirkende konzertierten und 1.056 Euro wurden für den guten Zweck "Ashe Engai" gespendet.
     
  • Di. 10.09.2013, Bildervortrag "Abenteuer Tansania"
    Axel Bug und Enkel Dominik erzählen vor dem Frauenkreis St.Marien von ihrem mehrwöchigen Aufenthalt in Tansania im Sommer 2012.
     
  • 17.01.2013, Bildervortrag "Abenteuer Tansania"
    Kurzweiliger Nachmittag beim Heilig-Kreuz-Seniorenkreis. Axel und Dominik Bug erzählen von ihrem mehrwöchigen Aufenthalt in Tansania im Sommer 2012 und von der Krankenstation Ashe Engai Sabuko.
     
  • Neues von Ashe Engai Sabuko - September 2012
    Info-Flyer, verteilt auf dem Benefizkonzert am 30.09.2012
     
  • So. 30.09.2012, Benefizkonzert zugunsten Sabuko
    Zugunsten der Krankenstation "Ashe Engai" in Sabuko findet am 30.09. um 17 Uhr in unserer Heilig-Kreuz-Kirche wieder ein Benefizkonzert statt.
    In diesem Jahr sind solistische Beiträge mit Trompete (Wolfgang Basch), Oboe (Stefan Gleitsmann), Sopran (Friedrike Thomasius) und Orgel (Helmut Föller) zu hören. Der Chor "Kreuz & Quer" präsentiert eine Auswahl von Spirituals und Gospels unter Mitwirkung des Bassisten Martin Hehl.
    Der Eintritt ist frei - Es wird um eine großherzige Spende für die Krankenstation gebeten.
    - Das Konzert war auch diesmal wieder eine gelungene Darbietung. 30 Mitwirkende konzertierten vor ca. 85 Besuchern und 1.251 Euro wurden für den guten Zweck "Sabuko" gespendet.
     
  • Juli/August 2012, Besuch in Ashe Engai Sabuko
    Dominik und Axel Bug besuchen Sabuko und die Krankenstation. Die Taunus Zeitung berichtet: "Krankenstation erweitert" und "Abenteuer auf 3800 Metern"
    Ab August 2012 ist Ashe Engai zum Health Center erklärt.
     
  • So. 25.09.2011, Benefizkonzert zugunsten Sabuko
    Zugunsten der Krankenstation "Ashe Engai" in Sabuko findet am 25.09. um 17 Uhr in unserer Heilig-Kreuz-Kirche wieder ein Benefizkonzert statt.
    Helmut Föller (Orgel und Continuo), Oboenensemble Stefan Gleitsmann, Christine Hanke (Sopran), Kristen Rüsges (Sopran), Oliver Hartstack (Bariton) und der Chor der Gemeinde Heilig-Kreuz unter der Leitung von Gerlinde Gleitsmann bieten Werke von D.Buxtehude, G.F.Händel, J.Rheinsberger, H.Schütz, A.Vivaldi u.a. dar. Der Eintritt ist frei - Es wird um eine großherzige Spende für "unsere" Krankenstation gebeten.
    - Das Konzert war auch diesmal wieder eine gelungene Darbietung. 50 Mitwirkende konzertierten vor ca. 85 Besuchern und 1.762 Euro wurden für den guten Zweck "Sabuko" gespendet.
     
  • Förderkreis Sabuko, Rundschreiben Dezember 2010
     
  • So. 19.09.2010, Kirchenmusikalische Andacht zugunsten Sabuko
    Zugunsten der Krankenstation "Ashe Engai" in Sabuko findet am 19.09. um 17 Uhr in unserer Heilig-Kreuz-Kirche wieder ein Benefizkonzert in Form einer kirchenmusikalischen Andacht statt.
    Mitwirkende: Helmut Föller (Orgel und Continuo), Wolfgang Basch (Trompete), ein Celloensemble unter der Leitung von Mercedes van Gunsteren, Oliver Hartstack (Bariton), Christine Hanke (Sopran) und der Chor der Gemeinde bieten ein vorwiegend kammermusikalisches Programm mit Werken von Bach, Telemann, Mendelssohn, Mozart u.a. dar. Der Eintritt ist frei - Es wird um eine großherzige Spende für "unsere" Krankenstation gebeten. [Einladung]
    - Das Konzert war auch diesmal wieder eine gelungene Darbietung. Über 50 Mitwirkende konzertierten vor mehr als 80 Besuchern und 1.541 Euro wurden für den guten Zweck "Sabuko" gespendet.
     
  • So. 17.05.2009 17:00, Kirchenmusikalische Andacht zugunsten Sabuko
     
  • Förderkreis Sabuko, Rundschreiben Dezember 2008
     
  • 30.11.2008, Tanzania - Sabuko - Krankenstation Ashe Engai
    Auszug aus dem Adventspfarrbief 2008 erzählt von den Verbindungen der diesjährigen Laternenkönigin Tanja II. nach Tanzania.
     
  • So. 18.05.2008, Kirchenmusikalische Andacht zugunsten Sabuko
    Zugunsten der Krankenstation "Ashe Engai" in Sabuko findet am 18.05. um 17 Uhr in unserer Heilig-Kreuz-Kirche wieder ein Benefizkonzert in Form einer kirchenmusikalischen Andacht statt.
    Mitwirkende: Helmut Föller (Chorleitung und Orgel), Collegium Vocale Bad Homburg, Stefan Gleitsmann und Stefan Peter (Oboe), Gerlinde Gleitsmann (Blockflöte), Annette Svat (Violine), Stefanie Bieber (Keltische Harfe), Ernst Schickling (Continuo), Oliver Hartstack (Bariton), Chor der Gemeinde Heilig Kreuz. Der Eintritt ist frei - Es wird um eine großherzige Spende für "unsere" Krankenstation gebeten. [Einladung]
    - Das Konzert war auch diesmal wieder eine gelungene Darbietung. Über 40 Mitwirkende konzertierten vor mehr als 80 Besuchern und 1.760 Euro wurden für den guten Zweck "Sabuko" gespendet.
     
  • 05.2008, Bad Homburger unterstützten Krankenstation in Tanzania
    Unter dieser Überschrift berichtet hochtaunus.bistumlimburg.de von der Krankenstation, dem Benefizkonzert und dem Besuch von Tanja und Axel Bug in Sabuko.
     
  • Sa. 26.04.2008 19:00, Bildervortrag über Sabuko
    Samstag, den 26. April 2008 um 19:00 Uhr nach dem Gottesdienst in der Heilig-Kreuz-Kirche werden Ernst Wilhelm über die Entwicklung der Krankenstation und Tanja und Axel Bug von ihrem Aufenthalt in Sabuko/Tanzania und Umgebung im Juli 2007 berichten.
    Der Förderkreis Ashe Engai Sabuko lädt hierzu herzlich alle Freunde, Interessierten und Mitglieder des Förderkreises in den Pfarrsaal der Heilig-Kreuz-Kirche, Zum Dornbach 12, Bad Homburg Gonzenheim ein. [Einladung]
     
  • Förderkreis Sabuko, Rundschreiben April 2008
     
  • 21.02.2008, Bildervortrag über Sabuko
    Zu dem Lichtbilder-Vortrag am 21.02. vor dem Heilig-Kreuz-Seniorenkreis waren 20 Interessenten gekommen. Leider haben wegen Krankheit einige gefehlt. Referiert wurde über den Aufenthalt von Tanja und Axel Bug in Tanzania im letzten Juli und über die Krankenstation Ashe Engai /Sabuko. In der Krankstation waren im Vergleich zu Tanjas Besuch in 2004 deutliche Fortschritte zu erkennen - Ein sichtbarer Beweis dafür, dass unsere Gelder dort gut angelegt werden. Die spontan zum Vortrag gespendeten 65 Euro werden Sabuko zur Verfügung gestellt.
     
  • Förderkreis Sabuko, Rundschreiben Dezember 2007
     
  • So. 06.05.2007 17:00, Kirchenmusikalische Andacht zugunsten Sabuko
    zugunsten der Krankenstation "Ashe Engai" in Sabuko findet am 06.05. um 17 Uhr in unserer Heilig-Kreuz-Kirche ein Benefizkonzert in Form einer kirchenmusikalischen Andacht statt.
    Mitwirkende: Christine Hanke (Sopran), Oliver Hartstack (Bariton), Dr. Helmut Föller (Orgel), Gerlinde Gleitsmann (Blockflöte, Chorleitung), Stefan Gleitsmann (Oboe) und der Chor "Kreuz und Quer".
    - Das Konzert war wieder eine gelungene Darbietung. 32 Mitwirkende konzertierten vor knapp 80 Besuchern. Besonders erfreulich war, dass wir zu diesem Konzert auch Pater Dr. Beatus Urassa aus Sabuko mit Pater Emilian aus Usingen begrüßen konnten. 1.339 Euro wurden für den guten Zweck "Sabuko" gespendet und natürlich Pater Beatus gleich mitgegeben.
    Die Bad Homburger Woche berichtet: "Pater Beatus kam zum Sabuko-Konzert"
    Hier ist der prompte Dankesbrief von Pater Beatus.
     
  • 16.03.2006, Bildervortrag über Sabuko
    Im Rahmen des Heilig-Kreuz-Seniorenkreis berichtet Tanja Bug von ihrem 2-monatigen Aufenthalt in Tanzania und ihrem Besuch in der Krankenstation.
     
  • So. 05.03.2006 17:00, Kirchenmusikalische Andacht zugunsten Sabuko
    Am Sonntag, den 05. März 2006 findet in der Heilig-Kreuz-Kirche eine kirchenmusikalische Andacht zugunsten unserer Krankenstation in Sabuko/Tanzania statt. Mitglieder des Förderkreises und Freunde, darunter namhafte Musiker wie Stefan Gleitsmann (Oboe), Dr. Helmut Föller (Orgel), Christine Hanke (Sopran), Oliver Hartstack (Bariton) u.a. werden in unterschiedlichen Besetzungen ein vorwiegend kammermusikalisches Programm mit Werken von Bach, Reger, Morzart, Mendelsohn-Bartholdy u.a. darbieten. Es wird um eine großherzige Spende für den weiteren Ausbau der Krankenstation gebeten.
     
  • Sa. 21.05.2005 18:00, Familien-Gottesdienst
    mit Pater Peter Ndunguro aus Tanzania
    musikalisch gestaltet von unserem Chor Kreuz&Quer
    Pater Peter Ndunguru ist bei uns zu Gast. Am Nachmittag sind alle Kinder eingeladen, mit P. Peter gemeinsam Bilder von unserer Krankenstation in Sabuko und der Gastzeit von Tanja Bug anzuschauen, um die Situation der Menschen in Tansania besser zu verstehen. P. Peter feiert dann im Anschluss um 18:00 Uhr den Familiengottesdienst mit uns. Der Tag schließt mit einer Zeit der Begegnung auf dem Kirchplatz.
     
  • So. 20.02.2005 17:00, Benefiz-Konzert für Sabuko
    zugunsten der Krankenstation "Ashe Engai" in Sabuko im Norden von Tanzania findet am 20.02. um 17 Uhr in unserer Heilig-Kreuz-Kirche ein Benefizkonzert in Form einer kirchenmusikalischen Andacht statt.
    Die Krankenstation wurde mit Hilfe von Spendengeldern von Heilig-Kreuz gebaut und seitdem weiterhin regelmäßig unterstützt. Vor einem Jahr hat sich ein Förderkreis zusammengefunden, um die so notwendige medizinische Versorgung der einheimischen Bevölkerung durch regelmäßige finanzielle Hilfen auf eine solide Basis zu stellen.
    Mitglieder des Förderkreises und Freunde, darunter namhafte Musiker wie Stefan Gleitsmann (Oboe), Dr. Helmut Föller (Orgel), Christine Hanke (Sopran), Oliver Hartstack (Barito) und andere werden in unterschiedlicher Besetzung ein vorwiegend kammermusikalisches Programm bieten. Es wird um eine großherzige Spende für den weiteren Ausbau der Krankenstation gebeten.
    - Das Konzert war eine gelungene Darbietung. 24 Mitwirkende konzertierten vor knapp 100 Besuchern und 794,40 Euro wurden für den guten Zweck "Sabuko" gespendet.
    Die Taunus-Zeitung berichtet am 22.02.05.
     
    ..
  • Förderkreis Sabuko, Info Februar 2005
     
  • Sa. 06.11.2004, Sabuko-Tag
    Der Förderkreis Sabuko und Interessierte treffen sich.
    Tanja Bug erzählt von ihrem 2-monatigen Aufenthalt in Tanzania. In der TZ vom 21.10. war darüber ein Bericht zu lesen und hochtaunus.bistumlimburg.de berichtet darüber unter der Überschrift "Die Menschen lachen und singen trotz bitterer Armut - Junge Bad Homburgerin überbrachte Spenden in Tansania".
     
Termin-Kalender
Pfarrgemeinderat, Verwaltungsrat
Heilig-Kreuz-Musikband
Singkreis Kreuz+Quer
Kindertagesstätte
Partnergemeinde Sabuko /Tanzania
Fotoalbum
Links zu anderen Webseiten
Was gibts Neues auf unserer Webseite?
29.05.2016